A1: Mobilisation und Massage


Hintergrund

Ein Pferd ohne Verspannungen ist pure Theorie. Sie entstehen zwangsläufig durch das Training und Reiten. Nur etwas zu sehr Ermüdung, sei es durch den längeren Ausritt am Wochenende, dem durchgehenden Pferd im Gelände oder dem anstrengenden Turnier.
Da Pferde jedoch Kompensationskünstler sind, fallen diese Verspannungen kaum auf, bis sie sich so vermehrt haben, dass das Pferd seinen Körper etwas anders einsetzt und Strukturen anders einsetzt. 
So kann schon der Grundstein gelegt werden zu Spätfolgen, die erst Jahre später auftreten.

Das Problem

Im direkten Vergleich Training vs. Therapie, muss ich leider feststellen, dass sich wirkliche Kompensationsmuster rein durch Training nicht lösen lassen. Warum dies so ist, können sie HIER nachlesen.

Die Loesung

Es gibt viele Mobilisationstechnicken, die auch ein therapeutischer Laie gefahrlos anwenden kann und welche bei regelmäßiger Anwendung sehr gute Ergebnisse liefern. Ein "WENIG" jeden Tag ist manchmal besser, also einmal im Jahr "SEHR VIEL".

Inhalte des Kurses

In Theorie und Praxis werden die Hauptverspannungs-bereiche des Pferdes durchgenommen und danach behandelt.  Schwerpunkt liegt auf dem Erlernen der korrekten Handgriffe und der Beobachtung der Reaktionen des Pferdes. Wir legen dabei den Schwerpunkt auf die Hauptproblemzonen.

 

Zielsetzung

Die Pferdebesitzer sollen lernen, Verspannungen im Alltag entgegenzuwirken und und so die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihres Pferdes zu steigern.

 

Bonus-Nutzen

Ein echter Bonus liegt darin, dass sich Pferd und Mensch durch diese Arbeit sehr gut aufeinander einstellen. Es entsteht eine Verbindung und Vertrauensbasis, die meistens tiefer geht, als dies im normalen Training möglich ist. Das Pferd merkt, dass der Mensch nichts will, außer ihm gut zu tun und das Pferd lässt sich mit hoher Intensität darauf ein.
Diese geänderte Beziehung zeigt sich später wiederum auch im Training und im ALltag.

Organisatorisches

  • max. 8 TN
  • Platz oder Halle ca. 20m* 40m
  • Zeit: Sa. 9.00 bis 17.00 Uhr inkl 1 Std. Pause, So 9.00-17.00 Uhr inkl. Pause
  •  Einteilung: 2 Personen pro Pferd
  • Kosten 137€ brutto (gesamtes WE) pro Person (zzgl. Fahrkosten und Unterbringung als Umlage)
  • Evtl. Hallengebühr und/ Box sind nicht enthalten und werden gesondert abgerechnet. Diese Kosten sind in der Anmeldung  gelistet.