Individual Kurse


Grundgedanke

Nicht immer findet man genau den Kurs in einem Programm, welchen man gerne möchte. Für diese Fälle gibt es die Individualkurse, welche es in zwei prinzipiellen Varianten gibt.

Variante 1: Kombikurse

Bei dieser Variante kann man bestehende Kursthemen verbinden, zum Beispiel die Motorik-Kurse am Boden und im Sattel. Kombinierte Boden- und Reitkurse sind so möglich. Bei der Auswahl der "sinnvollen" Kombinationen  helfe ich Ihnen gerne.

 

Variante 2: freie Kurse

Diese Art der Individualkursen sind mir persönlich die liebsten. Es ist immer schwer Themen festzulegen, wenn man die Teilnehmer und ihre Pferde nicht kennt.
In den freien Kursen gehen wir ganz offen an die Sache: Jeder kann frei bestimmen, ob er die 4 Einheiten am WE am Boden oder reitend absolvieren möchte. Bei Kombikursen (Boden/Reiten) hat es sich bewährt, den Samstag vormittag am Boden zu verbringen und  nachmittags  in den Sattel zu steigen. So kann man sehen, wo die Schwerpunkte liegen sollten und den Sonntag anpassen (2* Boden/ 2* Reiten oder 1+1).
Die Gruppen werden danach aufgeteilt, wobei man zwar gemeinsam in der Halle ist, jeder aber individuell trainieren kann.
Mit diesem Konzept hat man das höchste Maß an Anpassung. In diesen Kursen geht es nicht um die Vermittlung eines bestimmten Themas- die Förderung des einzelnen TN bzw. dessen Pferdes steht im Fokus.